Jul 21 2024

Bilderrätsel Nr. 775

Vor 60 Jahren …

… waren die Sommerferien in Schleswig-Holstein schon halb rum und während jetzt wieder ein Schuljahr zu Ende ist, hatte 1964 nach den Osterferien am 8. April bereits ein neues begonnen.

Mit diesem Schuljahr werde ich mich in der nächsten Zeit immer mal wieder beschäftigen und einiges nachreichen, was bisher noch nicht veröffentlicht wurde.

Beginnen wir mit zwei Fotos.

Frage: Was sind das für Räume?

Bilderrätsel Nr. 775

Bilderrätsel Nr. 775Bilderrätsel Nr. 775

Jul 18 2024

Kappuzzle® 763 – Drafi Deutscher

bebopalulaVor 60 Jahren

Ein neues MP-Rätsel, diesmal als Kappuzzle® aus der

Musik Parade Nr. 23 | Juli 1964

Frage: Wer ist das und wie hieß sein aktueller Hit?

Drafi Deutscher
Shake Hands

Kappuzzle® 763

Mit „Shake Hands“ landeten Drafi Deutscher und seine Magics nach „Teeny“ ihren ersten großen Hit – der Titel hielt sich fast ein halbes Jahr lang in der deutschen Hitparade.

MP's Top 30 - Juli 1964

Drafi Deutscher - Single-Cover (1964)Musik Parade Nr. 23 - Juli 1964

Nach zwei Jahren war dies das letzte MP-Titelfoto von Elvis Presley.

MP's Top 10 international - Juli 1964

Drafi und sein Hit wurden erraten von Heino, Konrad, Katr!n, Maren, Eckehard und Hans-Werner. Auch Michaela, Kalli und Dietrich („Damm damm“ lol ) tippten auf Drafi Deutscher.

Und weil manche meiner kleinen Gimmicks schnell in Vergessenheit geraten, hier noch einmal meine Spaßversion mit geändertem Text von vor 10 Jahren.

Shake hands, shake hands.
Mein Herz liebt einen andern.
Shake hands, shake hands.
Drum gebe ich mich frei

Jul 18 2024

Mittelschule Kappeln 1952-1959 (1)

Vor zwei Monaten habe ich hier eine kleine Episode der Mittelschul-Erinnerungen von Bernd Koch veröffentlicht.

Inzwischen war Bernd sehr fleißig und hat eine Menge weiterer Erinnerungen aufgeschrieben, die ich euch ebenfalls gern präsentieren möchte. Da das Ganze recht umfangreich geworden ist, habe es in mehrere Kapitel aufgeteilt, die hier wöchentlich zu lesen sein werden.

Meine Erinnerungen an die Mittelschule Kappeln
~ 1952-1954 ~

Von Bernd Koch

„Dort drüben geht Heinz.“ sagte meine Mutter. „Er besucht die Mittelschule.“ „Wieso besucht er sie?“ „Das sagt man so, wenn man zu einer weiterführenden Schule geht. Das wäre auch etwas für dich. Wir werden dich anmelden. Wenn du die Prüfung bestehst, kriegst Du auch ein Geschenk.“

Ich habe es nie bekommen, hat mich nicht weiter gestört, weil ich meine Motivation nicht davon abhängig machte, ob ich irgendeine Belohnung dafür bekam. Mein Ehrgeiz hielt sich in Grenzen. Ich fand es jedenfalls spannend, etwas Neues zu erleben und andere Leute kennenzulernen.

„Bernd nahm rege an der Prüfung teil und schnitt sehr gut ab“, wurde danach gesagt. Man lobte meine Motivation.

5. und 6. Klasse (1952/53 | 1953/54)

Nun ging es zur Mittelschule. Nach relativ kurzer Zeit hatte man sich eingewöhnt und der Alltag begann. Ich kann mich noch erinnern, dass wir, wenn es möglich war, Briketts von zu Hause mitbringen sollten, um den riesigen Ofen im Klassenzimmer zu beheizen.

Unsere erste Klassenlehrerin war Fräulein Jacobsen aus Pageroe bei Lindaunis von einem großen Bauernhof. Sie war etwas gehbehindert und dadurch wohl auch über ihr Schicksal deprimiert. Bis zum Ende der 7. Klasse hatten wir sie in Deutsch und Englisch. Sie machte einen guten Unterricht, aber ohne irgendwelche Regungen oder gar Lachen.

Einmal ist ihr etwas Peinliches passiert. Sie war wohl in der Pause auf dem WC und hatte beim Aufstehen ihr Kleid in die Unterhose gesteckt und kam dann so in den Unterricht. Wir konnten uns das Lachen nur schwer verkneifen. Ein Mädchen stand dann auf und flüsterte ihr die Sache ins Ohr. Fräulein Jacobsen schoss aus dem Klassenzimmer und war für den Rest der Stunde nicht mehr zu sehen.

In der 5. Klasse machten wir eine Klassenfahrt nach Hamburg. Es gab einen Besuch bei Hagenbeck und eine Hafenrundfahrt. Man konnte noch Folgen der Zerstörung des Krieges sehen. Es war aber ein tolles Erlebnis. Für mich war es ja der zweite Besuch in Hamburg. Ich war 1947 schon einmal mit meiner Mutter dort.

Morgens gegen halb acht mit der Blauen Dampferlinie nach Schleswig.
Dann mit der Pferdekutsche zum Schleswiger Hauptbahnhof.
Dann in den Güterwaggon gestiegen.
Dann auf Strohmatten gesessen und zum Hamburger Hauptbahnhof.
Dort bekam ich von einem englischen Soldaten Schokolade!
Wir mussten nach Volksdorf zu einer Freundin meiner Mutter.
Gegen 22 Uhr waren wir da!

Die Schule war für mich eine willkommene Veranstaltung für den Vormittag, um mit Leuten zusammen zu sein. Dass ich auch was lernen sollte, nahm ich in Kauf. In den ersten drei Jahren war es auch kein Problem.

In der 6. Klasse blieben wir in dem gleichen Raum an der Reeperbahn, um dann später in den Bungalow auf der anderen Seite zu ziehen. Es gab auf dem Schulgelände vier Gebäude.

Das Gebäude an der Wassermühlenstraße hatte zwei Klassenräume für die Grundschule. Auf jeden Fall befand sich unter dem Dach noch der Physikraum der Oberstufe der Mittelschule. Das zweite Gebäude war besagter Bungalow mit zwei Räumen, dann das Gebäude an der Reeperbahn und das größere Gebäude der Volksschule ab der 3. Klasse.

Wenn man die Klassen zusammenzählt und durch die Räume teilt, ist es schon ein Problem gewesen, alle richtig unterzubringen. Als Schüler hat man lediglich gemerkt, dass die Pause für den Umzug draufging. Eine Petition für die Pausenverlängerung wurde abgelehnt. Hätte wohl auch ein Chaos gegeben.

Jul 17 2024

R. P. S. Lanrue †

bebopalula

R. P. S. Lanrue (Ralph Peter Steitz)
     * 14. Januar 1950    † 14. Juli 2024

Gitarrist und (mit Rio Reiser) Gründer der

Ton Steine Scherben

R. P. S. Lanrue (1983)

Jul 15 2024

Bilderrätsel Nr. 774 – Poststraße

So eine Werbesäule mit elektrischer Beleuchtung habe ich bisher noch nie bewusst wahrgenommen. Diese habe ich auf einer Ansichtskarte von 1902 entdeckt.

Frage: Wo stand sie?

Poststraße | Postamt

Bilderrätsel Nr. 774

Die Säule stand neben der der Einfahrt zum ehemaligen Posthof auf Höhe der Poststraße 6.

Maren hat sie auch auf einem Foto in der „Stadtgeschichte Kappeln“ gefunden.

Kappeln - Poststraße (um 1900)Kappeln - Poststraße (um 1900)

Die gleiche Aufnahme ist in dem bereits erwähnten Bildband von Wilhelm Gosch aus den 1920er-Jahren enthalten, auf der mir die Säule aber noch nicht aufgefallen war.

Kappeln - Poststraße (um 1900 - retuschiert)Kappeln - Poststraße - Foto: Dieter Tikovsky (2013)

Statt ein aktuelles Foto zu veröffentlichen, hat man einfach das alte wiederverwendet und den Schriftzug retuschiert, denn das „Kaiserliche“ Postamt gab es da bereits nicht mehr.

Mit der Revolution am 9. November 1918 wurde das Ende des Deutschen Kaiserreichs besiegelt und die Abdankung von Kaiser Wilhelm II. verkündet, der dann ins Exil in die Niederlande ging.

Dazu hat Fredrik Vahle vor fünfzig Jahren ein sehr witziges Kinderlied geschrieben, das ich hier einfach mal mit in den Beitrag einfließen lasse.

Der Säbelkaiser

Erschienen ist das Lied bereits 1973 auf der Langspielplatte und Musik-Cassette „Die Rübe“, die mehrfach als CD neu aufgelegt wurde.

Nach dem EM-Tippspiel war die Beteiligung erwartungsgemäß etwas gering, aber immerhin lagen Konrad, Heino, Runa, Maren und Regina mit ihrem Tipp auf die „Poststraße“ richtig.

Jul 11 2024

Olympia 2024

Vom 26. Juli bis zum 11. August finden in Paris die Olympischen Sommerspiele 2024 statt.

Rathausstraße 11 (12.07.2006)

Neben vielen anderen großartigen Sportarten gibt es auch ein

Olympisches Fußball-Turnier der Frauen,

für das sich die deutsche Nationalmannschaft unter der Leitung von Horst Hrubesch nach der WM-Pleite 2023 auf den letzten Metern qualifiziert hat.

Im Vergleich zur Männer-EM fällt der Wettbewerb mit nur 12 Teams etwas bescheidener aus, dürfte aber trotzdem hochklassig und spannend werden.

Teilnehmerländer sind Australien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Japan, Kanada, Kolumbien, Neuseeland, Nigeria, Sambia, Spanien und die USA.

Wie sieht’s aus? Habt ihr Lust, nach der Männer-EM noch eine kleine Frauen-Tipprunde ranzuhängen?

Falls mehr als 5 von euch mitmachen, werde ich das Tippspiel ganz schnell vorbereiten – bin ja noch „im Flow“. Die ersten 6 Spiele finden bereits einen Tag vor der Eröffnung statt, also in zwei Wochen am 25. Juli. Da spielt dann Deutschland gegen die „Mathildas“ aus Australien.

17. Juli 2024

Da kein ausreichendes Interesse an einer sofortigen weiteren Tipprunde geäußert wurde, findet das angebotene Olympia-Tippspiel nicht statt.

Jul 11 2024

50 Jahre WG Rathausstraße 11 (2)

Logo - R11 | Mad Mantek

Nach Runas Kommentar zum letzten R11-Beitrag kommen jetzt noch ein paar nostalgische Zeilen von mir, die ich allerdings 1975 schon vorausschauend verfasst habe.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …

… schreibt Hermann Hesse. Aber jeder Anfang trägt auch ein Ende in sich – das war uns bei unserem Einzug in die Rathausstraße 11 bereits 1974 bewusst.

Rathausstraße 11 (12.07.2006)

Wir werden ja sehn
© 1975 Achim Gutzeit

Logo - Mad Mantek

Rathausstraße 11 - Achim (1977)

Ältere Beiträge «